UNI

Kyushu

Hallo
Was tun, viele Stunden.
Wie spät ist Mittag. Was tun, für immer.

Iette

zur Erläuterung des Verses: google-translator Poesie. das Internet übersetzt Japanisch nicht in Deutsch, sondern in geistvolle Aphorismen.

 

 

留学2012

…wenn ich früh zur Schule gehe… komm ich zum Beispiel an dieser kleinen Fischzucht vorbei. Dann zwei Stationen mit der Bahn und noch ein paar Schritte durch das verwinkelte Restaurantviertel zwischen der Bahnstation und meiner Uni. An der großen Kirschbaumstraße steht man dem Gelände schon gegenüber und in kurzer Entfernung kann man den Tokyo Tower sehen. Wenn man dort tatsächlich hinlaufen will, dauert es aber doch eine Weile. Ich zeige Euch von den Gebäuden auf meinem Campus hier das neue, „total erdbebensichere“ Seminargebäude und die Bibliothek, wo ich mir alle Tage ein schönes Plätzchen suche. Und abends dann, natürlich nach Hause. Der eine lässt es sich anfahren, ich nehm doch wieder Zug.

 

PS. Was da aus der Fischzucht geschlüpft ist, waren doch Frösche. Also Froschzucht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Bild oben: Japaner, die nicht fleißig sind oder shoppen, nutzen jede Minute, um zu pennen.

Bild unten: immer besonders effektiv und kurzweilig – Grammatikunterricht bei Frau Tsuji

 

Ein Gedanke zu „UNI

  1. besonders die fischzüchterei habe ich mir ganz anders vorgestellt…sieht ehe wie zuchtstarter set für hobby züchter aus, und am strassenrand- sehr anders für aufgeräumte berlinerin:-)))
    und die strasse die zum tokio turm führt- ein wenig wie unter den linden mit fernsehturm….
    würde ich sehr gerne live sehen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s